Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Asbach-Bäumenheim  |  E-Mail: info@asbach-baeumenheim.de  |  Online: http://www.asbach-baeumenheim.de

RSS-Feed abonnieren

27.02.2016

2. Änderung des Bebauungsplans „Schumannallee“ der Gemeinde Asbach-Bäumenheim

Billigungs- und Auslegungsbeschluss gemäß § 3 Abs. 2 und § 4 a Abs. 3 BauGB im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 a BauGB
Auszug aus der topografische Karte: Schumannallee

Der Gemeinderat der Gemeinde Asbach-Bäumenheim hat in seiner Sitzung am 23.02.2016 den Billigungs- und Auslegungsbeschluss für die 2. Änderung des Bebauungsplans „Schumannallee“ gefasst.
 
Der Bezugspunkt für die Höhe baulicher Anlagen wird mit maximal  40 cm zur Oberkante der den Grundstü-cken zugeordneten Erschließungsstraße festgelegt.
 
Die Beteiligung der Öffentlichkeit, Behörden und sonstigen Träger der öffentlichen Belange gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4 a Abs. 3 BauGB findet in der Zeit vom 07.03.2016 bis einschließlich 04.04.2016 statt.
 
Der Bebauungsplan kann während der üblichen Öffnungszeiten im Erdgeschoss des Rathauses, Bauamt, Zimmer 5/6 für jedermann eingesehen werden. Während dieser Auslegungsfrist können Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.
 
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht innerhalb der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde Asbach-Bäumenheim deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.
 
Desweiteren wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
 
Asbach-Bäumenheim, den 27.02.2016
 
Martin Paninka
1. Bürgermeister

drucken nach oben